Kooperationsvertrag zwischem dem SRC Text Studies und dem Istituto Italiano di Studi Germanici Roma

Zusammenarbeit im Bereich der Textwissenschaften

Italienisch-Deutsche Kooperationsvereinbarung, 17.03.16

Auf der Grundlage gemeinsamer Forschungsanliegen haben das Stuttgart Research Centre for Text Studies (SRCTS) und das  Istituto Italiano Di Studi Germanici Roma eine Kooperation vereinbart.



Gemeinsame Forschungsvorhaben und Austausch
Die Vereinbarung hat zum Ziel, die Forschungsplanung in den drei Bereichen „ Digital Humanities und Hermeneutik“, „Ästhetik, Poetik und Texttheorie“ sowie „Fach- und Ideologiegeschichte der Germanistik“ miteinander abzustimmen und verstärkt gemeinsame Forschungsvorhaben durchzuführen. Dazu zählen das Entwickeln gemeinsamer Projekte und die Zusammenarbeit bei der Antragstellung auf Drittmittel für Forschungsvorhaben, das gemeinsame Ausrichten von Tagungen und Workshops und die Zusammenarbeit bei der Beantragung und Durchführung von Joint-Mobility-Programmen. Auch die Förderung des Forschungsnachwuchses, der regelmäßige Austausch von Gastwissenschaftlern und Stipendiaten und weitere Kooperationen streben die beiden Einrichtungen an.

Das Istituto italiano di studi germanici (Direktorin Prof. Dr. Roberta Ascarelli) in Rom zählt zu den renommiertesten internationalen Forschungsinstituten für Textwissenschaften in Europa. Das in der Villa Sciarra auf dem Gianicolo residierende Institut ist Sitz zahlreicher wissenschaftlicher Organisationen wie z.B. der italienischen Walter-Benjamin-Gesellschaft und der italienischen Hölderlin-Gesellschaft. Es verfügt über eine umfangreiche germanistische Spezialbibliothek, die sich unter anderem durch seinen bedeutenden Sondersammelschwerpunkt zur italienisch-deutschen Fachgeschichte der Germanistik auszeichnet.
www.studigermanici.it/

Kontakt
Prof. Dr. Claus Zittel

Stuttgart Research Centre for Text Studies

Tel. 0711/685-84391
E-Mail: claus.zittel(at)ts.uni-stuttgart.de